Rezension „Die Kunst, einen Gong zu spielen“

In seinem neuen Buch gibt Johannes Oehlmann in der ihm eigenen bodenständig unprätentiösen, sorgfältigen, ernsthaften und humorvollen Art Anleitung, damit aus dem Schlagen, der Berührung des Gongs mit dem Schlegel, dem Erkunden des Instruments, Kunst werden kann, die u. U. sehr besondere Momente erleben lässt.